Wir suchen:

(vorerst befristet bis 31.08.2022)

Was Sie erwartet:

Sie unterstützen Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf sehr individuell im Übergang von Schule in den Beruf. Gemeinsam planen Sie in wertschätzender Art und Weise die berufliche Zukunft mit den jeweiligen Schüler*innen, deren sozialem Umfeld und den Lehrkräften in enger Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit.

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung und Unterstützung von Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf
  • Kontakte zu sonstigen Bezugspersonen aufbauen und pflegen (z.B. Eltern, Betreuungspersonen, etc.)
  • Berufswegeplanung, Kompetenzerfassungen
  • Bewerbungsunterlagen mit Schüler*innen erstellen und Vorstellungsgespräche individuell üben
  • Unterstützung bei der Akquise von Betrieben
  • Vorstellungsgespräche in Betrieben gemeinsam mit den Schüler*innen durchführen
  • Mobilitäts- und Kommunikationstrainings mit Teilnehmer*innen durchführen
  • Fachliche und soziale Qualifizierung von Schüler*innen für die jeweiligen Anforderungen im Betrieb (auch Erklären von betriebsspezifischen Strukturen und Regeln), direkte Begleitung von Praktika vor Ort im Betrieb (jobcoaching)
  • Entwicklung, Strukturierung und Eingrenzen von Tätigkeitsfeldern in Betrieben
  • Ansprechpartner*in für Fragen und Unklarheiten von Seiten der Arbeitgebenden sein
  • Organisation und Durchführung von Projekttagen (Gruppenangeboten)
  • Kontakte zu den Kooperationspartnern pflegen (Betriebe, Schule und Arbeitsagentur u. a.)
  • Anfertigung von Beurteilungen und Berichten
  • Führung von Teilnehmer*innen-Akten, sonstige Dokumentation nach betrieblichem Standard

Was wir erwarten:
Wir freuen uns auf eine *n interessierte*n Kolleg*in mit Freude am Austausch im Team. Ein erfahrenes Team bietet auch Berufseinsteiger*innen die Möglichkeit, sich in einem sinnstiftenden Arbeitsfeld gewinnbringend einzubringen.

  • Abgeschlossenes Bachelor-Studium in Sozialer Arbeit oder vergleichbarer Abschluss
  • erste Berufserfahrung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kundenorientierung
  • Führerschein und eigener PKW, der gegen KM-Gelderstattung geschäftlich zu nutzen ist.

Was Sie wissen sollten: 
Die Stelle ist zunächst befristet vom 01.09.2021 bis 31.08.2022, eine Verlängerung wird angestrebt, sofern die Finanzierung für die Maßnahme fortgesetzt wird.

(vorerst befristet bis 31.08.2022)

Ihre Aufgaben:

Qualifizierung und nachhaltige Vermittlung von Menschen mit Behinderungen in den allgemeinen Arbeitsmarkt nach vorliegenden Arbeitsstandards und -abläufen

  • Vertrauensverhältnis zu Teilnehmer*innen aufbauen, Wünsche und Ziele herausarbeiten, Kompetenzen erfassen
  • Bewerbungs-Profile erstellen
  • Vorstellungsgespräche in Betrieben gemeinsam mit den Teilnehmer*innen durchführen und vorbereiten
  • Kontakte zu sonst. Bezugspersonen aufbauen und pflegen (z.B. Eltern, Betreuungspersonen, etc.)
  • Unterstützung der betrieblichen Einarbeitung durch Jobcoaching im Betrieb
  • Entwicklung, Strukturierung und Eingrenzen von Tätigkeitsfeldern in Betrieben
  • Kontakte zu den Kooperationspartnern, z. B. Arbeitsagentur pflegen
  • Kontakte zu Arbeitgebenden und Personalverantwortlichen aufbauen und halten
  • Ansprechpartnerin für Fragen und Unklarheiten von Seiten der Arbeitgebenden sein
  • Ggf. Mobilitäts- und Kommunikationstrainings mit Teilnehmer*innen durchführen
  • Unterstützung bei der Akquise
  • Organisation und Durchführung von Projekt- bzw. Bildungstagen (Gruppenangeboten)
  • Führung von Teilnehmer*innen-Akten, sonstige Dokumentation nach betrieblichem Standard
  • Anfertigung von Beurteilungen und Berichten

Was wir erwarten:
Wir suchen eine engagierte Fachkraft zur Unterstützung der beruflichen Inklusion für unsere Teilnehmer*innen mit
besonderem Unterstützungsbedarf in Nürnberg. Wir wünschen uns eine Kollegin/einen Kollegin mit einer ressourcenorientierten Haltung, die bzw. der gerne in einem engagierten und lösungsorientierten Team arbeiten möchte.

  • Berufserfahrung – Wenn Sie bereits Erfahrungen mit der Zielgruppe Menschen mit Behinderungen und besonderem Unterstützungsbedarf in der beruflichen Inklusion haben, ist das von besonderem Vorteil.
  • Organisationsfähigkeit
  • Eigeninitiative
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kundenorientierung
  • Führerschein und eigener PKW, der gegen KM-Gelderstattung geschäftlich zu nutzen ist.

Was Sie wissen sollten: 
Die Stelle ist zunächst vom 01.09.2021 bis 31.08.2022 befristet. Ein Beginn ab 01.08.2021 wäre auch möglich. Eine
Verlängerung ist vorstellbar. Der Dienstsitz ist Nürnberg.

Arbeitszeitrahmen 26 – 39 Std. / Woche. Wir sind flexibel und versuchen uns auf Sie einzustellen. Bitte teilen Sie uns mit,
wie viele Stunden Sie mindestens und wie viele Stunden Sie höchstens arbeiten möchten.

(vorerst befristet bis 31.08.2022)

Ihre Aufgaben:

Qualifizierung und nachhaltige Vermittlung von Menschen mit Behinderungen in den allgemeinen Arbeitsmarkt nach vorliegenden Arbeitsstandards und -abläufen

  • Vertrauensverhältnis zu Teilnehmer*innen aufbauen, Wünsche und Ziele herausarbeiten, Kompetenzen erfassen
  • Bewerbungs-Profile erstellen
  • Vorstellungsgespräche in Betrieben gemeinsam mit den Teilnehmer*innen durchführen und vorbereiten
  • Kontakte zu sonst. Bezugspersonen aufbauen und pflegen (z.B. Eltern, Betreuungspersonen, etc.)
  • Unterstützung der betrieblichen Einarbeitung durch Jobcoaching im Betrieb
  • Entwicklung, Strukturierung und Eingrenzen von Tätigkeitsfeldern in Betrieben
  • Kontakte zu den Kooperationspartnern, z. B. Arbeitsagentur pflegen
  • Kontakte zu Arbeitgebenden und Personalverantwortlichen aufbauen und halten
  • Ansprechpartnerin für Fragen und Unklarheiten von Seiten der Arbeitgebenden sein
  • Ggf. Mobilitäts- und Kommunikationstrainings mit Teilnehmer*innen durchführen
  • Unterstützung bei der Akquise
  • Organisation und Durchführung von Projekt- bzw. Bildungstagen (Gruppenangeboten)
  • Führung von Teilnehmer*innen-Akten, sonstige Dokumentation nach betrieblichem Standard
  • Anfertigung von Beurteilungen und Berichten

Was wir erwarten:
Wir suchen eine engagierte Fachkraft zur Unterstützung der beruflichen Inklusion für unsere Teilnehmer*innen mit
besonderem Unterstützungsbedarf in Bamberg. Wir wünschen uns eine Kollegin/einen Kollegin mit einer ressourcenorientierten Haltung, die bzw. der gerne in einem engagierten und lösungsorientierten Team arbeiten möchte.

  • Berufserfahrung – Wenn Sie bereits Erfahrungen mit der Zielgruppe Menschen mit Behinderungen und besonderem Unterstützungsbedarf in der beruflichen Inklusion haben, ist das von besonderem Vorteil.
  • Organisationsfähigkeit
  • Eigeninitiative
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kundenorientierung
  • Führerschein und eigener PKW, der gegen KM-Gelderstattung geschäftlich zu nutzen ist.

Was Sie wissen sollten: 
Die Stelle ist zunächst vom 01.08.2021 bis 31.08.2022 befristet. Ein Beginn ab 01.08.2021 wäre auch möglich. Eine
Verlängerung ist vorstellbar. Der Dienstsitz ist Bamberg.

Arbeitszeitrahmen 26 – 39 Std. / Woche. Wir sind flexibel und versuchen uns auf Sie einzustellen. Bitte teilen Sie uns mit,
wie viele Stunden Sie mindestens und wie viele Stunden Sie höchstens arbeiten möchten.

Sie wollen unsere Ziele unterstützen und ein Teil unseres Teams werden? Dann melde Sie sich bei uns!

Access – Inklusion im Arbeitsleben gGmbH

Herr Florian Walczak
Michael-Vogel-Straße 1c
91052 Erlangen

Tel.: 09131 897444

f.walczak@access-ifd.de